Für Beiträge über nichtreligiöse Menschen ist meistens kein Platz

11052016_816359135065795_43613241896357197_n

Das Wort zum Sonntag, zum Feiertag, Gottesdienst-Übertragungen, Berichte zur Erstkommunion und zur Konfirmation – in vielen Tageszeitungen und im Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks allgegenwärtig. Für Beiträge über die Ideen und den Lebensalltag von Menschen mit nichtreligiöser Weltanschauung ist hingegen meistens „leider kein Platz“.

Erwin Kress, Diplom-Physiker im Ruhestand | Menden (NRW)