Weltanschauung als Diskriminierungsgrund

Der Verfassungsrechtsexperte Thomas Heinrichs hat im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle (ADS) des Bundes eine Expertise zum Begriff „Weltanschauung“ und Benachteiligungsrisiken aufgrund der Abwesenheit einer Konfessionszugehörigkeit verfasst. …

Fachverband Ethik sieht gravierende Benachteiligungen

Die Schlechterstellung konfessionsfreier und nichtreligiöser Schüler im wichtigen Bereich der schulischen Wertebildung trägt teils absurde Züge. Zu diesem Schluss kommt eine vorgestern veröffentlichte Analyse zur Situation von ethisch-moralisch bildenden Unterrichtsfächern in deutschen Schulen.…

#Politikaufklären

Helfen Sie dabei, den Bericht zur systematischen Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland an alle Mitglieder des Bundestages zu versenden.…