Pressespiegel

06.04.2017 – shz.de | domradio.de | Weser Kurier | Neues Deutschland
33 Thesen zum Reformationsjubiläum
Warum die Humanisten gegen die Benachteiligung konfessionsfreier Menschen protestieren

04.01.2017 – Deutschlandfunk
Reformationsjubiläum: 33 Thesen gegen die Benachteiligung Konfessionsloser
Bis heute gilt der Thesenanschlag Martin Luthers als das Startsignal der Reformation. 500 Jahre später hängen Menschen erneut ihre Thesen an öffentlichen Plätzen auf. Nur sind es jetzt keine Theologieprofessoren, sondern Religionsfreie, die eine neue Reformation fordern: Menschen ohne Weltanschauung sollten gleiche Rechte haben wie Kirchenmitglieder.

10.07.2016 – DRadio Wissen
Wo der Staat Nicht-Religiöse benachteiligt
Der Humanistische Verband Deutschlands findet: Der Einfluss der Kirche in Deutschland ist zu groß. Zumindest im Vergleich zu dem der weltanschaulichen, nicht-religiösen Gemeinschaften.

25.09.2015 – Deutschlandradio
Benachteiligung Religionsloser – Studie des Humanistischen Verbandes
In manchen Teilen Deutschlands bilden sie längst die Mehrheit, eine zumeist schweigende Mehrheit: die Konfessionslosen. Insgesamt 25 Millionen Menschen hierzulande und damit knapp 30 Prozent gehören keiner Konfession an. Und die meisten seien auch nichtreligiös. Das sagt der Humanistische Verband Deutschlands.

24.09.2015 – detektor.fm
Kein Gott, weniger Rechte?
Der Bericht „Gläserne Wände“ beschreibt auf 100 Seiten, wie Konfessionslose in Deutschland gegenüber Gläubigen und Kirchenmitgliedern benachteiligt werden: so zum Beispiel im Arbeitsmarkt im Bildungswesen. Die Verfasser nennen das sogar Diskriminierung. Wie groß ist das Problem wirklich?

22.09.2015 – Berliner Zeitung | Frankfurter Rundschau
Atheisten werden benachteiligt
Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) kritisiert die Dominanz der christlichen Kirchen und die Benachteiligung von konfessionslosen Menschen. Lob gibt es hingegen für das Land Berlin.

20.09.2015 – WDR
Humanisten kritisieren Benachteiligung Religionsloser

18.09.2015 – kulturradio im rbb
Gläserne Wände: Diskriminierung nicht-religiöser Menschen in Deutschland?

17.09.2015 – evangelisch.de
Humanistischer Verband beklagt Benachteiligung nichtreligiöser Menschen
Der Humanistische Verband Deutschland beklagt eine Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland und übt harsche Kritik an einer angeblich „privilegierten Stellung“ der Kirche. Konfessionslose Bürger würden auf fast allen Ebenen auf eine „gläserne Wand“ stoßen, heißt es in einem gleichnamigen Bericht, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.

17.09.2015 – SWR2
Wie Nichtreligiöse in Deutschland diskriminiert werden
Nichtgläubige werden in Deutschland benachteiligt, das behauptet der Humanistische Verband Deutschlands. In seiner Broschüre „Gläserne Wände“ wird auf 100 Seiten dargelegt, dass Menschen, die keiner Kirche oder Glaubensrichtung angehören, weniger Chancen haben in Deutschland. Dabei handelt es sich immerhin um 25 Millionen Bürger, knapp ein Drittel der Gesamtbevölkerung.

17.09.2015 – Deutschlandradio
Diskriminierung Religionsloser
Menschen ohne Religionszugehörigkeit werden in Deutschland diskriminiert. Das ist das Fazit des Berichts, in dem der Humanistische Verband Deutschlands die rechtliche Situation Konfessionsloser zusammengestellt hat.

17.09.2015 – der Freitag
Das Kreuz mit der Kirche und den Atheisten
Nichtreligiöse Menschen werden in Deutschland oft benachteiligt, wie ein Bericht des Humanistischen Verbands zeigt. Doch was folgt daraus?

17.09.2015 – Neues Deutschland
Gott und Darwin
Der Humanistische Verband will Religionen nicht verdrängen, sondern fordert gleiche Rechte

17.09.2015 – Mainpost
Kritik an der Kirche
Der Humanistische Verband Deutschland beklagt eine Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland und übt harsche Kritik an einer „privilegierten Stellung“ der Kirche.

17.09.2015 – hpd.de
Gläserne Wände
Am heutigen Tag veröffentlicht der Humanistische Verband Deutschland (HVD) einen Bericht, der die Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland thematisiert. In der Broschüre werden nicht nur die Benachteiligungen aufgeführt; es werden auch Vorschläge unterbreitet, wie diese abzuschaffen sind.

16.09.2015 – Deutschlandfunk
Religionsfreiheit für Religionslose
Wo werden Konfessionslose benachteiligt? Eine neue Broschüre, die vom Humanistischen Verband Deutschland am Donnerstag in Berlin vorgestellt wird, beschreibt auf rund 100 Seiten „systematische Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland“.

16.09.2015 – Forum Offene Religionspolitik
„Gläserne Wände“: Lesenswerter Bericht über die Benachteiligung Nichtreligiöser

07.09.2015 – ruhrbarone.de
„Die existierenden Benachteiligungen und die Folgen sind den Meisten nicht bewusst“
Wie leben Konfessionsfreie in Deutschland? Wo werden Sie benachteiligt? Ein neuer Bericht soll dazu Auskunft geben

05.09.2015 – junge Welt
»Täglich gibt es eine Vielzahl Benachteiligungen«
Menschen ohne religiöses Bekenntnis werden in Deutschland diskriminiert. Ein Gespräch mit Arik Platzek